Banner-Werbung 468x60
 
W e l p e n
P A I N T S
IMPRESSUM
 

Rocking Sun Scarlett


Red-Merle-Hündin

geb.09.05.2007

53 cm groß

CEA, PRA ect. frei,

weitere Untersuchungsbefunde

fehlen altersbedingt noch

 

Scarlett ist ein auffallend hübsches Aussie-Mädchen mit absolut dem Standard entsprechenden korrektem Gebäude. Sie stammt aus eigener Zucht.

Ihre Eltern sind Well Knit Rosebud of Crana (Rusty) und Emerald of Heart Sheyenne (Sheyenne). Trotz ihrer Jugend lässt sich schon erkennen, dass die Kleine über einen traumhaften Charakter verfügt. Ein Aussie, der keine Wünsche offen lässt.

Einige Worte zu ihrem Charakter:

Scarlett ist eine sehr verschmuste, anhängliche Kleine, immer bestrebt, bei ihrem Menschen zu sein.  Sie verfolgt diesen unentwegt und legt sich zur Sicherheit quer vor eine geschlossene Tür; ein unbemerktes Entweichen ihres  Menschen ist damit garantiert ausgeschlossen!   Durch ihre aufgeschlossene Art zeigt sie wenig Scheu, neue Bekanntschaften zu schließen, ist freundlich zu Mensch und Tier und total begeistert von Frauchens Pferden. Bei Spaziergängen ist sie fasziniert von Neuem und Unbekanntem: der Bauer mit dem überdimensionalen Holzspalter, die Maurer beim Verputzen einer Wand….sie setzt sich hin und beobachtet  ruhig und intensiv das ungewöhnliche Geschehen. Erstmals mit 4 Monaten fiel dieses Verhalten bei ihr auf. Ein Spaziergang führte uns zu einem See, an welchem gerade ein Border Collie unermüdlich immer wieder seinen von Frauchen ins Wasser geworfenen Ball schwimmend aus dem Wasser holte, sich schüttelte und seine Beute zu Frauchen zurück brachte. Scarlett setzte sich hin und beobachtete. Schließlich rannte sie los zum See runter, um die kleine Landzunge herum, stieg in das hier nur wenige  Zentimeter tiefe Wasser, schnappte sich ein Stöckchen als Ersatz für einen nicht vorhandenen Ball, rannte ans Ufer zurück, schüttelte sich intensiv und eigentlich völlig unnötig und brachte ihre Beute zu Frauchen. Ein gutes Beispiel für die unglaubliche Intelligenz und Merkfähigkeit des Aussies, die es gilt zu fördern und in die richtigen Bahnen zu lenken, dann steht einer glücklichen Lebensgemeinschaft mit dem Traumhund „Australian Shepherd“ nichts mehr im Wege!

 

Wir genießen die Jugendzeit unserer Kleinen, tolerieren die altersbedingten Anfälle von „Wilde Hilde“, die sie gelegentlich zeigt und die ihr diesen  Spitznamen eingebracht haben und haben viel Spaß dabei, ihr vieles zu zeigen und zu lernen. (Wir erklären ihr zur Zeit gerade eindringlich, dass Aussies  K E I N E N  Jagdtrieb haben und dass Rehe nicht gehütet werden wollen!!!) Sie verleitet uns zwar immer öfter zu der Feststellung „genau wie  Papa Rusty“, ihre Offenherzigkeit, ihre Freundlichkeit, ihre Begeisterung, ihr Gebäude, ihr Fell, ihre Liebe zum Wasser (und auch zum Dreck) zum Beispiel hat sie von ihm. Die sanfte Schmuserin, die Anhänglichkeit, die schnelle Auffassungsgabe, die überlegende Intelligenz, da spiegelt sich jedoch auch Mama Sheyenne wider.   Wir sind gespannt auf ihre weitere Entwicklung…